Rezepte

Kürbisstuten

Den Herbst verbinde ich, seit ich denken kann, mit Kürbisstuten. Sobald die Temperatur draußen fällt und die Tage kürzer werden freue ich mich auf eine Tasse Tee und dazu Kürbisstuten mit Schokocreme oder Konfitüre. Pur oder mit ein bisschen Margarine und Zucker geht natürlich auch. 😉 Dieses Jahr habe ich das erste Mal einen veganen Stuten selbst gebacken.

Rezept für eine 30cm Kastenbackform

Zeitaufwand: ca. 20 Minuten & 70 – 100 Minuten Gehzeit

40 Minuten Backzeit bei 220 Grad (Ober- und Unterhitze)

Zutaten:

  • 300g Hokkaido
  • 50g Hokkaido klein gewürfelt (wer keine Stückchen mag kann das weglassen)
  • 150ml Pflanzendrink (am besten Soja, wegen des Lecithin)
  • 550g Mehl (ggf. etwas mehr)
  • 1/2 TL gemahlene Vanille (alternativ ein Päckchen Vanillezucker)
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 80g Margarine
  • etwas Salz
  • 2x 1 EL Zucker
  • 1 EL warmes Wasser
  • 20g Ahornsirup

 

Den Hokkaido aufschneiden und aushöhlen, dann 300g grob würfeln und mit dem Pflanzendrink und 1 EL Zucker aufkochen. Sobald der Kürbis weich ist kann dieser gestampft werden, sodass eine cremige Masse entsteht.

img_8424

 

 

50g des Kürbis klein würfeln und beiseite stellen. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde bilden, dort hinein die Hefe, 1 EL Zucker und 1 EL warmes Wasser geben und eine Minute gehen lassen.

 

 

Anschließend die Margarine, eine Prise Salz und Ahornsirup hinzugeben und den Teig mit einem Mixer mit Knethaken verkneten. Der Teig sollte nicht an der Schüssel kleben. Sollte dies der Fall sein, nach und nach 1 EL Mehl hinzugeben bisder Teig sich selbstständig vom Rand der Schüssel löst. Die klein gewürfelten Kürbisstückchen unterheben und den Teig an einem warmen Ort (z.B. auf der Fußbodenheizung) für 60 -90 Minuten abgedeckt gehen lassen.

img_8429

Den Teig per Hand durchkneten und einen Laib formen, diesen in die Backform legen und für 10 Minuten bei Zimmertemperatur abgedeckt gehen lassen.

 

 

Im vorgeheizten Backofen für 10 Minuten backen und dann mit Alufolie abdecken, damit der Stuten nicht zu dunkel wird. Abgedeckt weitere 30 Minuten backen. Vor dem Anschneiden auskühlen lassen.

Guten Appetit

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s